QUARAS UND DIE HOHEN DÖRFER (LUC, STEDRO, SABION)

Quaras e i Paesi Alti (Luch, Stedro, Sabion)

Ausgangspunkt: das Hotel “Alle Piramidi” oder der Parkplatz bei der Kirche “SS. Trinità”. Von dort aus, hat man einen schönen Blick auf das Cembra- und das Regnana Tal. Man verlasst die Kirche und geht am Friedhof entlang Richtung Luc und Erdpyramiden. Nach vier Kilometern, erreicht man Quaras; ein kleines, malerisches Dorf, das lange Zeit unbewohnt blieb.

Seitdem die Provinz den Bau einer Straße veranlasst hat und die Strom- und Wasserversorgung verbessert wurde, erwachte das Dorf langsam wieder zu neuem Leben. Rechts am Kapitell vorbei führt ein Pfad nach Gausaldo, das seit 1962 nicht mehr bewohnt ist. Der Rückweg führt über Stedro-Sabion zurück auf die Landstraße, die zum Hotel zurückführt.

Tel
Map