Piazzo und Parlo

Piazzo e Parlo

Ausgangspunkt: das Hotel “Alle Piramidi”. Der gepflasterte Pfad führt uns über die Villa Aurora weiter nach Piazzo. Bereits nach 15 Minuten, ist man in diesem kleinen Dorf, das Castello di Segonzano im ländlichen Stil erbaut wurde. Sehenswert ist die “Chiesa dell’Immacolata” aus dem 12. Jahrhundert. Hier befinden sich Fresken aus dem 15. Jh. und eine hölzerne Madonna aus dem 16. Jh. Auf den Wänden, sieht man die Wappen der Familie a Prato. Nicht weit von der Kirche entfernt, befindet sich der Wohnsitz dieser berühmten Familie, die heute durch ihren Weinanbau bekannt ist.

Die Weinkellerei befindet sich im Palast. Weinproben je nach Nachfrage. Nicht weit vom Palast, überquert man den Rio Regnana auf einer alten Römerbrücke und da ist man schon in Parlo. Der Rückweg führt uns wieder über Piazzo, an der ehemaligen Schule vorbei, rechts hoch zur weißen Kapelle SS. Antonio. Es geht weiter auf einem engen Pfad durch die Weinberge hinauf zum Schloss.

Tel
Map