Lago di Lases

Lago di Lases

Die Straße 71 führt uns von Hotel “alle Piramidi” über Lona nach Lases (8 Km); Parkplatz direkt am See. Es handelt sich um eine Rundwanderung um den kleinen See. Bademöglichkeiten. Besonderes Interesse der Naturliebhaber der Pflanzen- und der Tierwelt gelten die Biotope. Geregelt durch das provinzielle Gesetz, L.P 23/06/1986 (n.14), ist Lago di Lases in 68 Einheiten über den gesamten Landkreis verteilt. Zusätzlich drückt auch die Europäische Union ihr Interesse für den Schutz dieser Flächen aus, und fördert durch ihr Programm LIFE Wiederaufbaupläne von Biotopen. Eines dieser Biotope liegt in Lagi und besteht aus drei Zonen: das Moor von Lases, dem Kalten Tal und dem Palu’ Redont, alle einfach über gut begehbare Pfade zu erreichen. Das Moor von Lases liegt im südlichen Teil des gleichnamigen Sees: ein Streifen dicht von Röhricht und moorigen Schilf besetzt, begrenzt von Porphyermauern, eine von Pflanzen, Tier und Ökologieexperten sehr geschätzte Zone. Das darüber liegende Kalte Tal, wird von der Anwesenheit des “buse del giaz“ charakterisiert. Dies ist eine Aushöhlung der Talsohle, die von einem alten Erdrutsch geprägt wurde. In dieser Aushöhlung sind kalte Strömungen vorhanden, die die Phänomene der Vergletscherung während des Verlaufs des ganzen Jahr darstellen. Der Palù Redont schließlich befindet sich im Dunklen Tal, das sich nordwärts in Richtung Lona mit einem rundlichen Ablagerungsbecken anschließt, in dem sich eine sehr seltene Form der Pflanzen “Caricetum Lasiocarpae” und der “Salix rosmarinifolia“ (zwergenhafte Weide) entwickelt hat.

Tel
Map