ROUTE “BESUCHE DAS ZIMMERTAL, UND ENTDECKE SEEN, BERGE UND …DIE PYRAMIDEN!!”

Itinerario "visita la Val di Cembra, per scoprire laghi, montagne e ... le piramidi!"

Gesamtlänge: 111 km

Zimmertal km.111
Trento – Civezzano – Lases – Piramidi di Segonzano – Sover – Stramentizzo – Faver – Lases- Albiano – Santa Colomba – Civezzano – Pergine Valsugana – Levico Terme

Von Trento erreicht man “il bivio (Gabelung) della Mochena” (km.4) und biegt man nach rechts ab, Richtung Civezzano (km. 7), wo man die Assunta Kirche besuchen kann, eines der schönsten gotischen Monumente der Renaissance von Trentino. Weiterfahren bis zu dem kleinen Dorf von Torchio, dann durchfahren, um bei Lago di Lases anzukommen (km. 16).
Die ganze Zone ist sehr bekannt als Bergbau-Zone, für die Anwesenheit von Porphyrgruben, die stark den Export Sektor des Landes beeinflussen. Fortgehen nach Sevignano (km.20). Der Weg mit dem Avisio Fluβ und den Weinbergen, bietet herrliche Ausblicke des Tales an. Das Tal und sein Hauptdorf Cembra haben archäologische Relevanz und das ist ein sehr wichtiges Gebiet für den Weinsektor von Trentino.

Danach erreicht man:
Segonzano (km. 24) mit seinen bekannten Pyramiden, interessantes Steinbauschwemmungsphänomen. Die Pyramiden können auch bis 20 m hoch sein und einige sind an dem Gipfel durch riesige Felsen beschützt. Von Segonzano weiterfahren nach Sover (km. 33) und von hier Richtung Stramentizzo (km. 46) nach der Brücke an dem künstlichen Becken.

Von Sover man kann auch nach Levico zurückfahren durch die Hochebene “Altopiano von Piné”.
Bergab fahren, der rechten Seite des Tales entlang und den Blick genießen. Durch die Dörfer von Grauno, Grumes und Faver (km. 71) fahren und bei der Straβengabelung nach links und nach Piazzo abbiegen. Den Avisio Fluβ kreuzen und die andere Seite des Tales erreichen. In der Nähe gibt es die Zerstörungen von Schloss Segonzano, bei Albrecht Dürer in einer seinen Darstellungen angestrichen. Dann Sevignano (km. 76) erzielen und bis nach kleinem Lases See (Lago di Lases – km. 80) weiterfahren. Nach rechts einschlagen und bei der Straβengabelung nach Albiano (km. 82) und Lago di S.Colomba (S.Colomba See – 900 udM) abbiegen. Dieses kleine See umgeben von dem Wald ist perfekt für ein Spaziergang. Durch den S.Agnese Ortschaft bis nach Civezzano fahren (km. 94), von hier abwärts nach Pergine Valsugana fahren und zurück nach Levico Terme (km. 111).

Zu sehen:

Die Erdpyramiden von Segonzano,
für Informationen APT Pinè – Cembra tel.+39 0461 557028.

Tel
Map